frauen e.V. bietet Frauen und Mädchen in unterschiedlichen Lebenssituationen Beratung, Information und Unterstützung in einem geschütztem Rahmen, anonym und kostenlos.

 
 


Aktuelle Situation

small

 

Liebe Frauen und Mädchen,

uns ist bewußt, daß die momentane Situation alle vor große Herausforderungen stellt und es zu Schwierigkeiten im häuslichen Bereich kommen kann. Diese resultieren daraus, daß die Familien über eine längere Zeit auf engem Raum sein müssen. Es können Anspannungen, Konflikte und Überforderung im Kontakt miteinander entstehen.

Wir stellen fest, daß die telefonischen Beratungen ebenfalls wirkungsvoll und hilfreich sein können, so wie die persönlichen Beratungen. Daher möchten wir Sie ermutigen mit uns Kontakt aufzunehmen, welche Schwierigkeiten Ihnen auch begegnen.

Wir werden unser Bestes tun, um Sie der Situation entsprechend unterstützend zu beraten.

Wir sind weiterhin erreichbar als Ansprechpartnerinnen im Kreis Coesfeld zu den Themen häusliche und sexualisierte Gewalt und bei anderen Problem- und Krisensituationen.

Innerhalb unserer Offenen Sprechzeiten stehen wir telefonisch zur Verfügung und bieten auch außerhalb dieser Zeiten wieder persönliche Beratungen an, allerdings ausschließlich nach telefonischer Terminabsprache.

 

Euer Frauen e.V. - Team

 

 

 


Informationen zur Beratung

small

 

Ab Montag, den 13. Juli bieten wir auf Wunsch wieder persönliche Beratungen an. Diese finden unter bestimmten Hygiene-Maßnahmen und unter Einhaltung des vorgegebenen Mindestabstands von 1,5 Metern statt. Die Beratungen finden in gut gelüfteten Räumen der Beratungsstelle statt. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, das Beratungsgespräch im Rahmen eines Spaziergangs an der frischen Luft zu führen. Weiterhin bieten wir die Beratungen am Telefon an.

Bitte befolgen Sie beim Besuch der Beratungsstelle die nachfolgenden Hygiene-Maßnahmen:

1. Bitte kommen Sie nicht zu uns, wenn Sie Erkältungssymptome oder Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen.
2. Bitte kommen Sie nicht zu uns, wenn sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit Covid-19 infizierten Person hatten oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben.
3. Bitte vermeiden Sie es als Besucherin Türklinken oder sonstige Gegenstände in unserer Einrichtung anzufassen. 4. Wir als Beraterinnen öffnen Ihnen, sobald Sie in der 1. Etage angekommen sind, die Tür – dasselbe gilt, wenn Sie die Beratungsstelle wieder verlassen.
5. Bitte waschen Sie sich direkt nach dem Eintreten Ihre Hände gründlich mit Seife oder desinfizieren Sie sie (ein entsprechendes Desinfektionsmittel stellen wir Ihnen zur Verfügung).
6. Bitte halten Sie sich stets an den vorgegebenen Mindestabstand von 1,5 Metern (nehmen Sie in entsprechendem Abstand in unserem Wartezimmer Platz, sollte sich dort bereits eine Person aufhalten).
7. Bringen Sie Ihre Alltagsmaske mit. Falls Sie Ihre vergessen haben oder sie eine weitere Maske benötigen, stellen wir Ihnen eine für die Dauer des Gesprächs zur Verfügung.
8. Warten Sie, bis unsere Mitarbeiterin Sie aufruft und nehmen Sie auf dem Ihnen zugewiesenen Sitz in unserem Beratungsraum Platz.

Wichtig: Bitte vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin im Vorfeld telefonisch unter 02541-970620. Spontane Beratungen sind nicht möglich.

Offene Sprechzeiten

Montag von 10 bis 12 Uhr in Dülmen   

Telefon 02594 991111

Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und

Donnerstag von 14 bis 16 Uhr in Coesfeld

Telefon 02541 970620

 

und Termine außerhalb der o.g. Zeiten nach Vereinbarung

 

Weitere wichtige Telefonnumern:

 

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“

Rund um die Uhr und in 17 Sprachen verfügbar
08000-116016
Chatberatung Bundesweites Hilfetelefon (tägl. von 12 bis 20 Uhr)

______

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch
0800-2255530

______

Telefonseelsorge
0800-1110111
0800-1110222
116-123

______

Kinder- und Jugendtelefon
116-111
Montags bis Samstags, 14-20 Uhr